Zurück zur vorherigen Seite

Venus siegt ; Dath, Dietmar ; November 2016 ; Buch ; 600 Science-fiction

Verfügbar
Detaillierte Informationen zur Manifestation
Bezeichnung Wert
Systematik600 Science-fiction (Science-fiction)
HaupttitelVenus siegt
TitelzusatzRoman
WerkVenus siegt ; Dath, Dietmar
Verfasser/-inDath, Dietmar
Art des InhaltsFiktionale Darstellung
ExpressionVenus siegt ; Dath, Dietmar ; Text ; Deutsch
InhaltstypText
Sprache der ExpressionDeutsch
ISBN13978-3-596-29658-3
DNB1098560930
ISBN103-596-29658-7
VerlagFischer Tor
SchlagwörterFiktionale Darstellung (Formschlagwort) ; Science Fiction (Formschlagwort)
ErscheinungsortFrankfurt
VerlagsnameFischer Tor
ErscheinungsdatumNovember 2016
Verantwortlichkeitsangabe, die sich auf den Haupttitel beziehtDietmar Dath
AusgabebezeichnungÜberarbeitete und um eine Fortsetzung erweiterte Neuausgabe
Umfang537 Seiten
MedientypOhne Hilfsmittel zu benutzen
DatenträgertypBand
Maße19 cm, 438 g
BezugsbedingungBroschur : EUR 10.30 (AT), EUR 9.99 (DE)
Inhaltstexthttp://deposit.dnb.de/cgi-bin/dokserv?id=1e963b2b15324cd88e6545ea3c07eca2&prov=M&dok_var=1&dok_ext=htm
Inhaltsverzeichnishttps://d-nb.info/1098560930/04
Erscheinungsweiseeinzelne Einheit
VerlagsangabenAngaben aus der Verlagsmeldung Venus siegt Dath, Venus siegt / von Dietmar Dath ›Venus siegt!‹ – In der bearbeiteten und um 150 Seiten erweiterten Taschenbuchausgabe erzählt Dietmar Dath seine futuristische Geschichte des Sozialismus zu Ende. Auf dem Planeten Venus findet in einigen Hundert Jahren ein gewaltiges soziales Experiment statt. Man will herausfinden: Gibt es eine Form des Zusammenlebens, in der Menschen, Roboter und künstliche Netzintelligenzen gleichberechtigt miteinander leben können? In einer Revolution haben die Bewohner der Venus die irdische Herrschaft abgestreift. Doch das neue Regime, das verspricht, der Ausbeutung und Abhängigkeit ein für alle Mal ein Ende zu machen, muss sich gegen die äußeren und inneren Feinde mit harten Maßnahmen behaupten. Als Konsequenz daraus errichtet die Politikerin und Programmiererin Leona Christensen eine Diktatur. ›Venus siegt‹ erzählt die Geschichte aus der Perspektive eines Elitekindes der neuen Ordnung: Nikolas Helander ist der Sohn des Kulturlenkers und ersten Gehilfen der Diktatorin. Sein Leben, seine Liebe und sein politischer Weg zwischen Loyalität, Opposition und Krieg sind Teil einer großen Erzählung von Befreiung und Terror, Zwang und Emanzipation unter den Bedingungen höchstentwickelter Technik. Der Epilog 'Venus lebt' zeigt, wie aus seinem Erbe lange nach seinem Tod etwas Unvorhersehbares wird, als Entscheidung alter Kämpfe und als Lösung tödlicher Rätsel.
Informationen zu den Exemplaren der Manifestation
Bücherei NMS Mäder
Verfügbar - 0 Reservierungen
Exemplarnummer Signatur
5242
600 Science-fiction
DA
powered by LITTERA Software & Consulting GmbH - LITTERAre OPAC Module Version 2.3