Back to previous page

Die Einsamkeit der Seevögel ; Gabrielsen, Gøhril ; 2019 ; eBook diviBib

Detailed informations for manifestations
label value
HaupttitelDie Einsamkeit der Seevögel
TitelzusatzRoman
WorkDie Einsamkeit der Seevögel ; Gabrielsen, Gøhril
Verfasser/-inGabrielsen, Gøhril
SonstigeGranz, Hannah
ExpressionDie Einsamkeit der Seevögel ; Gabrielsen, Gøhril ; Computerdaten
InhaltstypComputerdaten
Zusammenfassung des InhaltsEine Wissenschaftlerin reist mitten im Winter nach Finnmark, dem äußersten Zipfel Norwegens. Dort möchte sie das Schwinden der Zugvögelpopulationen und die Klimaveränderungen untersuchen. Fern jeder Zivilisation findet sie Freiheit und Luft zum Atmen, nach der sie sich in ihrer gescheiterten Ehe so gesehnt hatte. Ganz allein, umgeben von endlosem Schnee, tosendem Meer und rauen Naturgewalten, wartet sie auf die Ankunft der Vögel. Und auf ihren Geliebten, der mit ihr die Einsamkeit teilen will. Doch warum verschiebt er seine Ankunft? Woher kommen die seltsamen Geräusche in ihrer Hütte? Und war es der Wind, der ihr über den Körper strich, oder ist sie doch nicht allein? Als die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Wahn, Gegenwart und Vergangenheit immer mehr verschwimmen, muss sie sich endgültig dem stellen, was sie hinter sich gelassen hat. Mit atmosphärischer Sprengkraft und Dichte erzählt Gøhril Gabrielsen von einer Frau, die sich in der Einsamkeit selbst zu verlieren droht - in einer Sprache klar und scharf wie ein Diamant.
DIVIBIB1023070126
ISBN13978-3-458-76399-4
Umfang174 S.
VerlagsnameInsel Verlag
Erscheinungsdatum2019
Beispielinhalthttps://static.onleihe.de/content/suhrkamp/20190811/9783458763994/v9783458763994.pdf
Covergrafikhttps://static.onleihe.de/images/suhrkamp/20190905/9783458763994/tn9783458763994l.jpg
Sonstigehttp://www.onleihe.at/vorarlberg/frontend/mediaInfo,51-0-1023070126-100-0-0-0-0-0-0-0.html
MedientypComputermedien
DatenträgertypOnline-Ressource
Erscheinungsweiseeinzelne Einheit
diviBibEine Wissenschaftlerin reist mitten im Winter nach Finnmark, dem äußersten Zipfel Norwegens. Dort möchte sie das Schwinden der Zugvögelpopulationen und die Klimaveränderungen untersuchen. Fern jeder Zivilisation findet sie Freiheit und Luft zum Atmen, nach der sie sich in ihrer gescheiterten Ehe so gesehnt hatte. Ganz allein, umgeben von endlosem Schnee, tosendem Meer und rauen Naturgewalten, wartet sie auf die Ankunft der Vögel. Und auf ihren Geliebten, der mit ihr die Einsamkeit teilen will. Doch warum verschiebt er seine Ankunft? Woher kommen die seltsamen Geräusche in ihrer Hütte? Und war es der Wind, der ihr über den Körper strich, oder ist sie doch nicht allein? Als die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Wahn, Gegenwart und Vergangenheit immer mehr verschwimmen, muss sie sich endgültig dem stellen, was sie hinter sich gelassen hat. Mit atmosphärischer Sprengkraft und Dichte erzählt Gøhril Gabrielsen von einer Frau, die sich in der Einsamkeit selbst zu verlieren droht - in einer Sprache klar und scharf wie ein Diamant.
powered by LITTERA Software & Consulting GmbH - LITTERAre OPAC Module Version 2.1